Community

INTERVIEW Nathan Lee

BOREAL UK: Wie alt bist du?

Nathan: Ich bin 22 Jahre alt.

BOREAL UK: Wo wohnst du?

Nathan: Sheffield.

BOREAL UK: Erzähl uns von dir.

Nathan: Ich wurde an der Südwestküste Irlands geboren und zog mit 4 Jahren in den Peak District.

BOREAL UK: Was arbeitest du?

Nathan: ​Nichts! Ich bin momentan Student!

BOREAL UK: Was beinhaltet das / irgendwelche interessanten Geschichten?

Nathan: Viele dicke Bücher lesen und viel am Computer sitzen. Nicht sehr interessant ...

BOREAL UK: Wie und warum hast du angefangen zu klettern?

Nathan: Mein Vater genießt das Leben in vollen Zügen. Er ist seit über 30 Jahren dabei. Ich begann mit 16 Jahren im Lake District zu klettern. Es war ein indischer Summer, drei Wochen lang kein Regen; Ich wäre glücklich, die Seen wieder so zu erleben. Nachdem ich den Rest des Sommers irgendwie rumbringen musste, fing ich an im Peak herumzulaufen und die verschiedenen Bouldergebiete auszuchecken. Ich schätze, es ist die Bequemlichkeit und Freiheit, die mich angezogen hat. Sportarten wie Football und Cricket zu spielen bedeutet, dass deine einzige richtige Aktivität einmal in der Woche kommt, wenn überhaupt. Du kannst so oft oder so wenig klettern wie du willst und es kann so bedeutungsvoll oder bedeutungslos sein, wie du es willst.

BOREAL UK: Welche Art zu Klettern gefällt dir am besten?

Nathan: Trad, aber vielleicht auch Sportklettern. Nein, definitiv trad, hmmm.

BOREAL UK: Wo ist dein Lieblingsgebiet und warum?

Nathan: In der Vergangenheit im Gritstone. Dort habe ich angefangen zu klettern und die meisten meiner Klettererfahrungen gesammelt. In der Zukunft neue Orte, Berge, Klippen.

BOREAL UK: Was ist deine Lieblingsroute und warum?

Nathan: Woah. Ich hoffe, ich habe sie noch nicht hinter mir! Es ist schwer, nur eine Route auszuwählen; Sie gehen immer so schnell vorbei. Die besten Zeiten waren im letzten Sommer in Wales und als wir Ende des Jahres einige Monate im Grit unterwegs waren.

BOREAL UK: Wenn bewunderst du im Klettern? Wer hat dich inspiriert?

Nathan: Es ist schwierig von etwas angetrieben zu werden, was man nicht sieht, also wahrscheinlich all die Menschen in meinem nächsten Umfeld.

BOREAL UK: Lieblingsschuh?

Nathan: Im Moment, die Dharmas, sieh sie dir an!I

BOREAL UK: Wie schaut die Zukunft des Kletterns aus?

Nathan: Härter und härter und mehr Dinge, die dich mental durchdrehen lassen.

BOREAL UK: Welche Kletterpläne hast du?

Nathan: Nun, im Juni / Juli fahre ich mit ein paar Leuten nach Irland, um einige Felsen auszuchecken. Danach hoffentlich einfach in England herumhängen und weiter auf der endlosen Liste ticken. Vielleicht komme ich nächsten Winter zurück nach Catalunya, aber das ist im Moment zu weit weg, um mir darüber Gedanken zu machen.

 

 




x