Community

INTERVIEW James McHaffie

James "Caff" McHaffies Liste der Klettererfolge ist etwas Besonderes. Eine Vielzahl von harten, kühnen Routen geklettert in ausgezeichnetem Stil; Sportkletter-Routen hinter dem Meilenstein des 9. Grade... Es ist nicht schwer zu ​verstehen, warum James als einer der besten Kletterer Großbritanniens gilt. 

Einige seiner Highlights sind der dritte Durchstieg von The Very Big and Very Small (F8b +, Rainbow Slab), einer Flash-Begehung von End of the Affair (E8 6c, Curbar), Big Bang (F9a, Lower Pen Trwyn), der ersten Begehung von The Meltdown (F9a, Dinorwig Quarry), einem Durchstieg von Indian Face (E9 6b / c, Cloggy) und Longhope (ursprünglich E11 7a, James schlug E9 7a vor).

James scheint sich auf abenteuerliche Art und Weise herauszufordern, was er 2014 zum Ausdruck brachte, als es ihm gelang, in nur 20 Stunden 100 extreme Routen im Lake District zu solo zu klettern, die er alle komplett zu Fuß erreichte.

Boreal UK: Wo wohnst du?

James: Nordwales

Boreal UK: Was ist deine Geschichte?

James: Trad Klettern in UK, und ich mache auch größere Dinge, wie El Cap und andere seltsame Sportklettertouren

Boreal UK: Was machst du beruflich?

James: Outdoor Instruktion, Tourenführer, ML trainings, etc

Boreal UK: Was beinhaltet das?

James: Das variiert von Navigieren in der Nacht und herumlaufen für eine Woche mit einer schweren Tasche und Camping-Kit bis zum Tourenführen, wie durch Positron oder andere Walisische Klassiker.

Boreal UK: Wie und warum hast du angefangen zu klettern?

James: Ich mochte die Bewegung an der Wand und mein Vater brachte mich nach draußen. Er war immer ein begeisterter Kletterer, wir haben Troutdale Pinnacle geklettert und ich war begeistert!

Boreal UK: Welche Art von Klettern gefällt dir am besten?

James: Vielleicht Arêtes und Risse.

Boreal UK: Wo ist dein Lieblingsgebiet zum Klettern?

James: UK trad venues, viel Abwechslung und gut zu vergleichen mit den El Cap Routen!

Boreal UK: Hast du eine Lieblingsroute?

James: Ich könnte keine auswählen. Muir Wall, El Cap, weil es ein wilde Nachtaktion war, in der zweiten Crux mit der Taschenlampe in der 33. Seillänge gemeinsam mit Hazel und Dyer. Conan the Librarian bei Gogarth, und Freemasonry um auch noch einige ausgesetzte und wilde Routen an wilden Klippen zu nennen. Bitter Oasis, Goat Crag in den Lakes und Left Wall, Cromlech. Ich könnte immer so weitermachen... Sie sind alle tolle Routen in besonderen Orten, an die ich eine tolle Erinnerung habe.

Boreal UK: Gibt es jemanden, den du bewunderst, der dich inspiriert?

James: Viele enge Freunde haben mich über die Jahre inspiriert, von Leuten wie Pete Robins, Neil Dickson, Emma Twyford, Hazel Findlay, Ben Bransby, Ryan Pasquill. Auch die vorherige Generation, Ron Fawcett, Pete Whilance, Pete Livesey, Joe Brown, Johnny Dawes usw.

Boreal UK: Lieblingsschuh?

James: Dharma für Sport, Lynx für Trad.

Boreal UK: Was ist die Zukunft des Kletterns?

James: Kleinkinder werden das Sportklettern und Bouldern übernehmen, werden aber ihren Rucksack nicht selber tragen können und wollen.. der Trend ist schon da. Ich komme von einem ähnlichen Standpunkt wie Pete Livesey. Ich denke, beim Sportklettern allein fehlt das Abenteuer und der Charakter der Trad Routen. Das heute beliebte Bouldern wurde vor 20 Jahren noch nicht einmal als Klettern gesehen, wer hätte gedacht, dass es jetzt so viele Boulderer gibt?

Boreal UK: Irgendwelche Pläne?

James: Ich möchte irgendwann im nächsten Jahr alle Extreme Rocks ticken. Ich möchte Rainshadow, Megalopa und Liquid Ambar dieses Jahr noch senden. Ich würde gerne La Rambla einen Besuch abstatten und einige harte Routen in Twll Mawr in die Finger kriegen. 

Boreal UK: Was macht dich glücklich?

James: Ein guter Klettertag, Bier und ein Buch nach einer tollen Wochenarbeit.

Boreal UK: Was ist dir wichtig?

James: Familie, Freunde, ein bisschen Zeit alleine und allgemeine Fairness, z.B. glaube ich stark an Nachbarschaftshilfe und helfe Leuten in Not und Armut. Klimawandel ist ein anderes großes Thema, welches ich auch studiert habe. Es ist eine deprimierende Geschichte.

Boreal UK: Was ist der beste Rat, den du geben könntest?

James: Was auch immer du wirklich liebst, tu es, arbeite hart an deiner Arbeit und deinem Studium und wisse immer, dass du alles tun kannst, woran du glaubst. Je härter du auf ein Ziel hinarbeitest, desto mehr wirst du es wertzuschätzen wissen, wenn du es erreichst oder auch nicht.

Boreal UK: Danke Caff!

 

 
x